Kartoffel-Mischbrot

Schon lange wollte ich ein Kartoffelbrot backen. Nun war es endlich soweit und ich habe extra mehr Kartoffeln am Vortag zum Essen gekocht. Nach einem Rezept von Valesa Shell, das im Original hier zu finden ist. Ich habe es auf mein vorhandenes Mehl und meinen Ofen angepasst. Es schmeckt ausgezeichnet, so dass ich es auf jeden Fall noch einmal backen […]

Weiterlesen

Champagner Sonne ganz auf die Schnelle

Ein Kastenbrot mit Sonnenblumenkern kühlt auf einem Kuchenrost ab.

Gestern Morgen hatte ich erschrocken festgestellt, dass ich gar kein Brot mehr für den Abend hatte. Für eine lange Teigführung war daher nicht wirklich Zeit und ich entschied mich für mehr Hefe. Ich habe eine Mischung aus Hartweizen- und Champagnerroggenmehl genommen und Sonnenblumenkerne untergemischt. Während des Gehens habe ich immer wieder nach dem teig geschaut, da ich mit den 5 […]

Weiterlesen

Kamut-Sonne mit Champagnerroggen und gerösteten Sonnenblumenkernen

Rundes Topfbrot auf einem Kuchengitter

Ich liebe geröstete Kerne im Brot. Manchmal weiche ich sie noch ein, damit sie vom Teig nicht zu viel Feuchtigkeit nehmen, der im Teig bleiben soll. Bei diesem Brot jedoch nicht, hatte aber noch mehr Wasser als im Rezept angegeben dazugegeben, bis die gewünschte weiche Konsistenz erreicht war. Kamut und die gerösteten Kerne passen für mich super zusammen und der […]

Weiterlesen

Rustikales Hartweizenbrot im Topf

Fertiges Brot im gusseisernen Topf

Aus dem Buch „Backen mit Pasta Madre“ von Vea Carpi habe ich ein überaus köstliches Brot adaptiert. Da ich noch viel Lievito Madre vom Wochenende übrig hatte, habe ich alles mit zugegeben. Zusätzlich habe ich soviel Weizenvollkorn während des Knetens hinzu gegeben, bis es ein guter Teig wurde. Es ist ein tolles, saftiges und sehr mildes Brot geworden, mit ordentlicher […]

Weiterlesen

Dinkel-Roggen mit Lievito Madre und Sonneblumenkernen

Brot halbiert mit der Krume zu sehen

Dieses Mischbrot ist super lecker, mit dem leicht nussigen Geschmack vom Dinkel und der gerösteten Sonnenblumenkerne. die Zubereitung ist einfach und macht kaum Arbeit, da es keinen Vorteig, Brühstück oder ähnliches gibt. Alles wird zusammen geknetet – und ab ins Körbchen. Trotz des hohen Dinkelanteils ist es saftig. Der Joghurt macht es zudem schön mild.

Weiterlesen
1 2