Ricciarelli di Siena

Blech mit fertigen Ricciarelli

Die Ricciarelli sind super lecker; außen knusprig und innen noch lecker weich. Das Mandelbitteraroma gibt einen schönen Geschmack nach Marzipan.

Drucken

Die Ricciarelli di Siena

Servings: 1 Blech

Toskanisches Mandelgebäck

Zutaten

  • 2 Eiweiß Größe M
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 200 g gemahlene Mandeln Oder Mandeln im Thermomix mahlen
  • 150 g Puderzucker Sowie Puderzucker zum Bestreuen
  • 1 Schote Vanille Oder ein paar Tropfen Vanilleextraxt
  • 1 Packung Orangenschalen Oder besser frische Zesten von 1 unbehandelten Orange
  • 1 paar Tropfen Bittermandelaroma

Anleitung

  1. Eiweiß, Salz und Zitronensaft verquirlen

  2. Mandeln und Puderzucker dazugeben und alles zu einer klebrigen Masse verkneten

  3. Die Vanille , Orangenschalen und das Bittermandelaroma unterkneten.

  4. 10 bis 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

  5. Den Backoffen auf 160° Ober- /Unterhitze vorheizen.

  6. Die Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben. Die Ricciarelli-Masse halbieren und zu Rollen mit etwa 2 cm Durchmesser formen. Mit einem Teigabstecher 2,5 c dicke Stücke abstechen, etwas flachdrücken und zu einem ca 1 cm dicken Oval formen. Die Ricciarelli auf ein mit Backpapier belegten Backblech geben und noch einmal mit Puderzucken bestäuben.

    Ungebackene Ricciarelli auf einem Blech
  7. Im vorgeheizten Ofen etwa 18 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

  8. Wenn die Ricciarelli abgekühlt sind, werden sie hart, aber innen bleiben sie noch klietschig.

    Blech mit fertigen Ricciarelli
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments