Kartoffel-Mischbrot

Schon lange wollte ich ein Kartoffelbrot backen. Nun war es endlich soweit und ich habe extra mehr Kartoffeln am Vortag zum Essen gekocht. Nach einem Rezept von Valesa Shell, das im Original hier zu finden ist.

Ich habe es auf mein vorhandenes Mehl und meinen Ofen angepasst. Es schmeckt ausgezeichnet, so dass ich es auf jeden Fall noch einmal backen werde. Vielleicht teile ich das nächste Mal nicht den Teig, sondern backe ein großes Brot.

Drucken

Kartoffel-Mischbrot

Equipment

  • Mixer, Knetmaschine

Zutaten

Hefevorteig

  • 200 g Weizenmehl 550
  • 200 g Wasser
  • 5 g Hefe

Quellstück

  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g Wasser

Hauptteig

  • Hefevorteig
  • Quellstück
  • 250 g gekochte Kartoffeln
  • 190 g Weizenmehl 550
  • 300 g Emmer Vollkornmehl
  • 125 g Roggenmehl 917
  • 165 g Wasser
  • 1/2 Apfel ohne Schale
  • 50 g Lievito Madre (wenn kein LM vorhanden ist, zusätzlich 5g Hefe)
  • 15 g Salz
  • 1 TL Zucker

Anleitungen

Hefevorteig

  • Alle Zutaten mischen und ca 12 Stunden gehen lassen.

Quellstück

  • Die Sonnenblumenkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten.
    Eine Eisenpfanne mit gerösteten Sonnenblumenkernen
  • Mit kochendem Wasser übergießen und ca 12 Stunden quellen lassen.
    In einem Messbecher sind die Sonnenblumenkerne mit dem kochendem Wasser

Hauptteig

  • Kartoffeln, 50g Wasser, Apfel, Hefe, Lievito Madre, Salz und Zucker im Thermomix zerkleinern (Stufe 5/10 Sekunden).
  • Die Masse mit allen anderen Zutaten in der Knetmaschine für 2 Minute auf kleiner Stufe und weitere 10 Minuten in der Ankarsrum (oder anderer Knetmaschine) kneten.
  • Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, falten und rundwirken. Abgedeckt für eine Stunde gehen lassen.
  • Den Teig noch einige Male falten und halbieren. Ich gebe die eine Hälfte direkt in meine Petromax K4 Kastenform und die andere Hälfte wirke ich rund und gebe sie in ein Gärkörbchen. Eine Stunde gehen lassen.
  • In dieser Zeit den Ofen mit einem Gusseisernen Topf auf 250°C aufheizen.
  • Den Teigling aus dem Gärkörbchen in den heißen Topf fallen lassen und in den Ofen stellen, die K4 ebenso in den Ofen stellen. 20 Minuten bei 250°C backen.
  • Auf 210°C runterstellen, weitere 20 Minuten backen.
  • Die Deckel abnehmen und für weitere 10 Minuten backen.
  • Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments