Pane incamiciato – Brot im Mantel

Brot noch im Topf. ein Außenteig ist in 8 Stücke eingeschnitten, die sich vom Innenteig gelöst haben und so wie Blütenblätter aussehen.

Dieses Brot ist ein reines Weizenbrot nur mit Lievito Madre getrieben. Ich habe es im Blog von Lou gefunden, der mich sehr begeistert. Zu finden hier. Das Brot sieht wunderschön aus und die äußeren Blütenblätter werden schön knusprig.

Brot noch im Topf. ein Außenteig ist in 8 Stücke eingeschnitten, die sich vom Innenteig gelöst haben und so wie Blütenblätter aussehen.
Drucken

Pane incamiciato

Portionen 2 Brote

Zutaten

Am Vortag Lievoto Madre auffrischen

  • 30 g 30 g Lievito Madre
  • 50 g Wasser
  • 100 g Mehl 550

Brot

Brotmantel

Weiteres

  • Sonnenblumenkerne
  • Olivenöl

Anleitungen

Am Vortag

  • Die Lievito Madre auffrischen und bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Am nächsten Morgen

    Brotteig

    • Mehl und Wasser mischen und 30 Minuten ruhen lassen.
    • Die Lievito Madre zufügen und 45 Minuten zur Autolyse gehen lassen.
    • Salz und Sonnenblumenkerne unterkneten. Abgedeckt bis zur weiteren Bearbeitung bei Raumtemperatur gehen lassen. Der Teig sollte sich ungefähr verdoppelt haben.

    Mantelteig

    • Alle Zutaten gut verkneten. Der Teig ist recht trocken und hart, aber das soll so sein.
    • Abgedeckt den Teig bei Raumtemperatur bis zur Weiterverarbeitung stehen lassen.

    Am Nachmittag

    • Die Teige jeweils halbieren, es werden ja zwei Brote.
    • Die Brotteige zu zwei straffen Kugeln wirken und zur Seite legen.
    • Den Teig für den einen Mantel zu einer Kugel formen und mit einem Nudelholz auf 2-3 mm ausrollen, so dass eine runde Teigmatte entsteht.
    • Die Mitte großzügig mit Olivenöl bestreichen, damit sich der Teig vom anderen Teig gut ablösen kann.
    • Auf einen Teller Sonnenblumenkerne (oder ähnliches) geben.
    • Die erste Brotteigkugel auf der später oben liegenden Seite auch mit Olivenöl bestreichen. Diese Seite dann in den Teller mit den Sonnenblumenkernen drücken.
    • Die Seite mit den Sonnenblumenkernen auf die Mantelteigdecke legen und nach oben hin einschlagen.
    • Die Kugel umdrehen und einen bemehlten Gärkorb geben.
    • Über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
    • Die gleiche Prozedur gilt für die zweiten Brotteighälften.

    Am nächsten Morgen

    • Einen gusseisernen Topf im Ofen auf 250 Grad aufheizen (ca. 45 Minuten).
    • Die eine Brotkugel aus dem Gärkorb auf ein Backpapier stürzen.
    • Mit einer Bäckerklinge (oder anderem scharfen Messer) NUR den Mantel 4 mal kreuzweise einschneiden, sodass es 8 Einschnitte gibt.
    • Das Brot mit dem Backpapier in den Topf geben und 25 Minuten bei 230 Grad backen, dann noch 10 Minuten ohne Deckel fertig backen.
    • Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
      Der Anschnitt des Brotes auf einem Holzbrett. Sonnenblumenkerne liegen drumherum.
    0 0 votes
    Article Rating
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    guest
    1 Kommentar
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Lou
    Lou
    7 Monate zuvor

    oooh ist das aber toll geworden.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim backen. Du machst das super!
    xoxo, Lou