Champagner Sonne ganz auf die Schnelle

Ein Kastenbrot mit Sonnenblumenkern kühlt auf einem Kuchenrost ab.

Gestern Morgen hatte ich erschrocken festgestellt, dass ich gar kein Brot mehr für den Abend hatte. Für eine lange Teigführung war daher nicht wirklich Zeit und ich entschied mich für mehr Hefe. Ich habe eine Mischung aus Hartweizen- und Champagnerroggenmehl genommen und Sonnenblumenkerne untergemischt. Während des Gehens habe ich immer wieder nach dem teig geschaut, da ich mit den 5 Gramm Hefe nicht so recht wusste, wie lang die Gehzeit sein wird. Das Brot ist super lecker und weich geworden mit einer knusprigen Kruste.

Ein Kastenbrot mit Sonnenblumenkern kühlt auf einem Kuchenrost ab.
Drucken

Champagner-Sonne

Equipment

  • Petromax K4 oder andere Kastenform

Zutaten

  • 300 g Hartweizenmehl
  • 200 g Champagner Roggen
  • 50 g Lievito Madre
  • 2 TL Zucker
  • 300 g Wasser (lieber erst einmal etwas weniger nehmen)
  • 1 TL inaktives Backmalz
  • 12 g Salz
  • 5 g Hefe
  • 100 g Sonnenblumenkerne (und Kerne für die obere Seite)

Anleitungen

  • Alle Zutaten in die Küchenmaschine und 5 Minuten auf kleiner und weitere 5 Minuten auf schneller Stufe kneten.
  • Die K4 fetten.
  • Den Teig in die Kastenform geben.
  • Die obere Seite etwas mit Wasser anfeuchten und die Sonnenblumenkerne drauf gegeben und etwas andrücken.
  • Den Teig abgedeckt ca. 10 Stunden gehen lassen.
  • Den Ofen auf 250 °C vorheizen.
  • Die Kastenform für 20 Minuten in den Ofen geben.
  • Die Temperatur auf 210°C regulieren und weiter 20 Minuten backen.
  • Da ich nur Unterhitze (Gas) habe, nehme ich für die letzten 20 Minuten den Deckel der Petromax ab, damit die Kruste knusprig wird.
  • Auf einem Kuchengitter das Brot abkühlen lassen
    Ein Kastenbrot mit Sonnenblumenkern kühlt auf einem Kuchenrost ab.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments